Arbeitslosigkeit

Arbeitslosigkeit

Allein und hilflos

"Warum stehst du mir jetzt nicht bei?" So wendet sich ein Arbeitsloser an Gott; denn die Arbeitslosigkeit macht ihn kaputt. Und ein schlimmes Gefühl wird immer stärker: "Nirgendwo ist ein Platz für mich".


Der folgende Text stammt vom Theologen und heutigen Unternehmensberater Dr. Peter Modler und ist seinem Buch "Für Wanderer und Krieger. Männergebete" entnommen.


In einem Gedicht - geschrieben wie ein Psalm der Bibel - macht Modler sich Luft und fordert Hilfe:
"Ich traue mich nicht mehr
zu meinen Freunden,
ich ertrage kaum meine Familie.
Warum stehst du mir jetzt nicht bei?
Mir geht es einfach dreckig.
Hol mich heraus
aus meinem Schneckenhaus!
Hilf mir, einen Ausweg zu finden!"

 

aus: Peter Modler, Für Wanderer und Krieger. Männergebete, Herder Verlag, Freiburg 2004

 

 

Was ist Ihr / Dein Hinweis für die User von maennerpastoral-koeln.de?

Herzlich sind Sie / bist Du hier eingeladen, Ihre / Deine Anregungen, Hinweise zur obigen Inspiration hinzu zu stellen.


Dafür bitte den folgenden oder unten stehenden Link nutzen
Klicken Sie hier, um einen neuen Beitrag zu schreiben.