Gebet- und Gottesdienste | Abschied und Trost

Bestattung totgeborener Kinder

Seit dem Jahr 2003 gibt es die Möglichkeit, die Asche tot- und fehlgeborener Kinder zu bestatten. Der Katholikenausschuss der Stadt Köln setzt sich darüber hinaus dafür ein, dass auch die Föten aus gynäkologischen Praxen, die in der Regel aus Abtreibungen stammen, einmal jährlich zu bestatten. Jeweils am 28. Dezember lädt der Katholikenausschuss ein, an einer kleinen Gedenkfeier und anschließenden Beisetzung der Aschenurne von totgeborenen Kindern teilzunehmen. > mehr

Gottesdienst für Unbedachte

Wenn ein Mensch sitrbt und sich keine Angehörigen kümmern, versucht das Ordnungsamt Angehörige zu ermitteln und die Beisetzung zu organisieren, falls niemand gefunden wird. Meist wird der Verstorbene eingeäschert und seine Urne anschließend ohne Trauerfeier bestattet. In einigen Städten sorgen die Kirchen in regelmäßigen Abständen für einen Gedenkgottesdienst für einsam Verstorbene zu einem späteren Zeitpunkt. In einem Artikel beschreibt Friedrich Lurz diese Form des Gottesdienstes. > mehr

Hier werden besondere Gottesdienste gefeiert:

In Köln findet an jedem dritten Dienstag im Monat ein ökumenischer Gottesdienst statt. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die zusätndigen Kirchen St. Aposteln (T 0221/925876-0) und die Antoniterkirche (T 0221/16913494 oder 925846-0 Gemeindeamt).

Auch in Wuppertal finden besondere Gedenkfeiern statt für einsam verstorbene Menschen statt. > mehr

Ökumenischen Trauerfeiern für tot- und fehlgeborene Kinder

Die Kirchen in Düsseldorf laden vierteljährlich zu ökumenischen Trauerfeiern für tot- und fehlgeborene Kinder auf dem Nordfriedhof in Düsseldorf ein.

Die nächsten Termine sind jeweils auf einen Donnerstag gelegt. Es sind der 14. Juni, der 13. September und der 13. Dezember 2018.

Die Trauerfeiern beginnen um 15.00 Uhr in der Kapelle des Nordfriedhofs. Daran schließt sich der Gang zum Gräberfeld an. Wir laden danach herzlich zu einem Beisammensein im Raum am Haupteingang ein.

Ansprechpartnerin: GR Gisela Beckmann gisela.beckmann@erzbistum-koeln.de.

Weitere Informationen und Angebote finden Sie hier:

Ökumenische Hospizgruppe Gerresheim e.V.

Hagener Str. 51

40625 Düsseldorf

Telefon 0211 297059