Erzbistum Köln – CaritasStiftung – Kölner Flora

15. November 2019 (pek191115-DICV/sam)

Köln. Mit dem Elisabeth-Preis zeichnet die CaritasStiftung im Erzbistum Köln zum 23. Mal herausragendes soziales Engagement aus und feiert gleichzeitig ihren 20. Geburtstag. Zur feierlichen Preisverleihung am 18. November um 19 Uhr in der Kölner Flora werden mehr als 300 Gäste erwartet. 

Der Elisabeth-Preis würdigt Projekte und Initiativen von Menschen aus dem Erzbistum Köln, die sich ehren- oder hauptamtlich für andere engagieren und sich dem Leitwort der Caritas „Not sehen und handeln“ verbunden fühlen. Neben dem Hauptpreis wird auch der Sonderpreis „jung+engagiert“ verliehen. Dieser ehrt vorbildliche Initiativen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis zum 27. Lebensjahr. Insgesamt ist der Elisabeth-Preis mit 9.000 Euro dotiert. Es haben sich 37 Projekte in diesem Jahr um den Preis beworben. 

Außerdem wird im Rahmen der Preisverleihung der 20.Geburtstag der CaritasStiftung gefeiert. Seit ihrer Gründung am 11. November 1999 haben die Stiftung und ihre mittlerweile 34 Treuhandstiftungen und 16 Stiftungsfonds über 500 Projekte mit mehr als 7,8 Millionen Euro unterstützt.

Durch den Abend führt Deutsche Welle-Moderatorin Daniela Wiesler. Der Abend wird musikalisch von der kölschen Karnevalsband Pläsier begleitet.