Weihbischof Ansgar in Hersel

Weihbischof Ansgar Puff in Hersel

Einzug Weihbischof A. Puff

Warten auf den Weihbischof

Gemeinsamer Gottesdienst auf dem Schulhof

"Den richtigen Kairós, den wünsche ich Euch!"

Weihbischof visitiert die beiden Ursulinenschulen

Weihbischof Ansgar Puff in Hersel

"Den richtigen Kairós, den wünsche ich Euch!"

Weihbischof visitiert die beiden Ursulinenschulen und übergibt die neuen Gebäude ihrer Bestimmung

"Den richtigen Kairós, den wünsche ich Euch!"

Dieser Wunsch von Weihbischof Ansgar Puff stand über dem Gottesdienst und seiner Auslegung des Evangeliums Lk 7,11-17, der Perikope von der Witwe, die ihren Sohn verloren hat.

So forderte Ansgar Puff die Schülerinnen, die sich zu Beginn des Schultages zu einem gemeinsamen Gottesdienst auf dem Schulhof versammelt hatten, auf, in ihrem Leben nach dem richtigen Moment der Begegnung mit Gott - dem kairós - zu suchen. Eine jede von ihnen und jeder von uns kann diesen Moment im Leben verspüren. Eine biblische Vorstellung, die Schülerinnen, Lehrerinnen und Lehrern einer christlichen Schule Mut machen kann für den Alltag miteinander.

Segnung der Ursulinenschulgebäude

Hier schloss sich inhaltlich passend die Segnung der Ursulinenschulgebäude an, die nun endgültig ihrer Bestimmung übergeben wurden. Der Weihbischof bat die Schülerinnen und Lehrerinnen und Lehrer, ihn bei der Segnung der Gebäude und des gesamten Campus zu unterstützen. Eine jede segnete einen Quadratmeter vor sich, um das Kreuzzeichen auf den Boden der Schule zu zeichnen und so Zeugnis für den Grund zu geben, auf dem wir stehen, Jesus Christus.

Im Folgenden dann standen für Weihbischof Ansgar viele Begegnungen an, die Herr Wasser bei der Begrüßung schon wünschte; Begegnungen mit den Schulleitungen, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schule, den Lehrerinnen und Lehrern sowie natürlich den Schülerinnen, die das Schulleben maßgeblich gestalten!

 

 

 

Danke!

Wir haben uns über den hohen Besuch aus Köln gefreut und danken Weihbischof Ansgar, dass er zu uns gekommen ist, um zuzuhören, zu fragen, um uns zu treffen!

Wir danken allen Beteiligten an der Vorbereitung dieses Besuchs, v.a. den Schülerinnen und Lehrerinnen und Lehrern, die den Gottesdienst so festlich mitgestaltet haben, v.a. den Schülerinnen und Schülern, die unter der Leitung von Frau Plate und Herrn Lückge im Chor gesungen und musiziert haben.

Dr. Carsten Oerder