Liebfrauen Köln & business@school

business@school
business@school
business@school
business@school

business@school Viva con Agua Erzbischöfliche Liebfrauenschule, Köln

business@school

Erzbischöfliche Liebfrauenschule, Köln

business@school
business@school
business@school
business@school

business@school Titel des Wettbewerbsbeitrages

Ausgezeichnete Videotalente

Ausgezeichnete Videotalente an der Liebfrauenschule

Wirtschaftsfilme mit Unterhaltungswert gab es bei der Siegerehrung von "Videoblogger Economics 2018" zu sehen. Die besten Einsendungen von wirtschaftsbegeisterten Schülern aller Schulformen aus ganz Deutschland wurden am 27. September 2018  in Frankfurt am Main ausgezeichnet.

In der Kategorie Viva con Agua gewann unser Schülerteam mit Lotta Bachmann, Charlotte Sophie Mommsen, Nik Abend (alle Jgst. 12), betreut von ihrem Lehrer Herrn Burbach, den 1. Preis, der von Carolin Jänisch, geschäftsführender Vorstand von Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. überreicht wurde.

Als Preis wird das Gewinnerteam zwei Tage in Hamburg beim Unternehmen Viva von Agua verbringen, dort hinter die Kulissen schauen, mit den Unternehmensgründern diskutieren und zum Abschluss ein Spiel des FC St. Pauli besuchen.

 

Mit der Betreuung durch Herrn Burbach erreichen Teams der Liebfrauenschule 2017 und 2018 den Ersten Preis bei business@school.

Videos zum Umgang mit wirtschaftlichen Fragestellungen

Frankfurt am Main, 28. September 2018 – Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland hatten Videos eingesandt; jetzt wurden die vier Siegerteams, der Gewinner des Publikumspreises und die Gewinner des "Youngster Award" ausgezeichnet. Ihr kreativer Umgang mit wirtschaftlichen Fragestellungen hat Jury und Online-Community überzeugt. Daneben erhielten drei Lehrer der Bischof-Neumann-Schule aus Königstein für ein gemeinsames Videoprojekt den "Teacher Award".

Carsten Kratz, Deutschlandchef und Senior Partner, The Boston Consulting Group, war begeistert vom Können der jungen Teilnehmer: "Die Schülerinnen und Schüler haben im Wettbewerb gezeigt, dass Kreativität und Wirtschaftsverständnis gut zusammenpassen. Sie haben mit vielfältigen Ideen erklärt, was Unternehmen heute erfolgreich macht. Dabei wird klar: Die Jugendlichen sind neugierig. Sie hinterfragen Wirtschaftsprozesse und begeistern sich für neue Technologien. Wenn sie sich diese Neugier beibehalten – sei es für Videos, für Apps, aber auch für Algorithmen oder künstliche Intelligenz –, werden sie in einer digitalen, datengetriebenen Welt erfolgreich sein."

 

Erwerb von Wirtschaftskenntnissen

Der Erwerb von Wirtschaftskenntnissen und Kompetenzen im Umgang mit der Digitalisierung wird für Schüler immer wichtiger. Sie sollten heute in der Lage sein, wirtschaftliche Zusammenhänge zu verstehen, zu analysieren und einzuschätzen. Daneben wird von ihnen erwartet, produktiv mit neuen Medien umzugehen und Informationen kritisch zu bewerten.

 

"Videoblogger Economics"

Um eine Brücke zwischen Wirtschafts- und Digitalkenntnissen zu bauen, hat die Bildungsinitiative business@school den "Videoblogger Economics"-Wettbewerb ins Leben gerufen. Dabei können Schüler aller Schulformen zwischen 14 und 20 Jahren eines von vier Unternehmen auswählen, die Ursachen für unternehmerischen Erfolg sowie für Risiken und Scheitern analysieren und ihre Ergebnisse in vierminütigen Videos präsentieren.

Die Sieger

Die Sieger in den vier Wettbewerbskategorien von "Videoblogger Economics":

Viva con Agua:
Nik Abend, Lotta Bachmann, Charlotte Sophie Mommsen (alle 17)
(Erzbischöfliche Liebfrauenschule, Köln)